Startseite

Herzlich Willkommen beim Netzwerk Einzelfallhilfe.

Immer wieder zeigt es sich – Es ist nie zu spät, Benachteiligungen und Ungerechtigkeiten zu benennen und sich gemeinsam für Verbesserungen einzusetzen. Unser Schweigen hilft nur denen, die davon profitieren!

Darum stellen wir Einzelfallhelfer_innen in Berlin unsere eigene Interessenvertretung: Damit sich die Bedingungen für die EFH in Berlin weiter verbessern (anstatt z.B. durch Kürzungen mittels des finanziellen „Rotstifts“ zu verschlechtern) braucht es unsere Aktivität. Nur gute Grundlagen unserer Arbeit ermöglichen gute Arbeit für unsere Klient_innen.

Darum ein Netzwerk von und für Einzelfallhelfer_innen!

  • Für berlinweite Zusammenarbeit
  • Zur Koordination, um Vertretung, Supervision, Intervision und Weiterbildung zu ermöglichen
  • Zur Erhaltung eines hierarchiearmen Verhältnisses zwischen Klient_innen und Einzelfallhelfer_innen
  • Zum Einsatz für angemessene Honorare, wie in vergleichbaren Arbeitsfeldern (BEW), für einen Mindestsatz von 31,42 €/h (www.is.gd/cuhzC)

Wie funktioniert das Netzwerk, wie kann man mitmachen?

Sie wollen sich engagieren, informieren oder informiert bleiben? Dann schreiben Sie einfach eine E-Mail an <netzwerk.efh@gmail.com>. Bitte erklären Sie in ein bis zwei Zeilen in welcher Verbindung Sie zur Einzelfallhilfe stehen.

Sie erhalten daraufhin die notwendigen Informationen, um im „Netzwerk-Einzelfallhilfe“, dem interaktiven Forum auf Basis einer Mailingliste, mitwirken zu können. Falls Sie keine Antwort erhalten, schauen Sie bitte auch in Ihrem „Spam-Ordner“ nach und stellen Sie  sicher, dass die Adresse „netzwerk.efh@gmail.com“ nicht blockiert ist!

Nehmen Sie auf diese Weise teil an der Mailingliste und sprechen Sie mit Kolleg_innen über alle Fragen und Probleme des Alltags in der Einzelfallhilfe!

Organisieren Sie bei Bedarf gemeinsame Treffen und lernen Sie Leute kennen, die mit Ihnen die Situation der Einzelfallhilfe verbessern wollen!

Wenn Ihnen das Engagement für die Hilfeform „Einzelfallhilfe“ wichtig ist, dann treten Sie in die „Interessenvertretung freiberuflicher Einzelfallhelfer_innen in Berlin e.V.“ ein. Dort werden Sie Gleichgesinnte finden. Der Verein finanziert von Mitgliedsbeiträgen u.a. die Internetseiten, Plakate u.v.m..

Niemand tut etwas für Sie, aber Sie können unkompliziert etwas Nützliches zusammen mit anderen Kolleg_innen gestalten.

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz!



Sie suchen Einzelfallhilfe?


Suche:


  • Meta

  •